Was das Leben lebenswert macht- die 7 Faktoren für ein zufriedenes Leben

Was das Leben lebenswert macht

Ein uraltes Streben der Menschen um zufrieden zu leben. Schon seit der Antike scheiben Philosophen wie der Wunsch nach Erfüllung erreicht werden kann. Aristoteles war fest davon überzeugt, dass der glücklich ist, wer tut, was er mit seinen typischen Stärken am besten kann. Was ihn erfüllt, ihm Freude macht. Epikur empfahl, gemäßigte Ansprüche zu haben und Seneca, die innere Ruhe zu finden.

Die positive Psychologie definiert aus einer Menge von wissenschaftlichen Studien, Umfragen und Tests, was Menschen das Leben lebenswert macht. Dabei stießen die Wissenschaftler auf 5 Grundmuster, die zur Zufriedenheit im Leben von uns beitragen. Klicke hier, um zu erfahren, welche Grundfaktoren das sind.

1. Positive Gefühle und Emotionen
Menschen suchen auch in Beratungen und Coachings nach mehr Lebensfreude. Sie brauchen Lösungen um Stress abzubauen und ihre Zufriedenheit zu erhöhen.

2. Flow -die Zeit vergessend, in seiner Tätigkeit aufgehend
(Klicke hier um im kostenfreien Trainingsvideo zu erfahren, wie das geht: Wie Du Dein Potential für Erfolg und Leichtigkeit entfaltest) https://silkebaumann.de/potential-fuer-erfolg-und-leichtigkeit-entfalten/
Menschen suchen danach, wofür sie sich engagieren können. Sie möchten tun, was ihnen liegt, was sie gern tun und suchen oft nach mehr Leichtigkeit im Leben.

3. Positive Beziehungen zu sich und anderen Menschen

In vielen Situationen geht es darum Beziehungen zu Menschen privat oder beruflich zu entkrampfen oder wieder positiv aufzubauen. Zum Beispiel zum Partner, zu den Eltern, zum Chef, zum Mitarbeiter, das soziale und berufliche Netzwerk auszubauen oder auch um Verbundete, Unterstützer zu finden.

4. Sinnerfüllende Tätigkeit

Gerade im Alter von 40+ geht es oft um die Frage: Soll das schon alles im Leben gewesen sein? Möchte ich so bis zur Rente wirklich weitermachen? Was mache ich nachdem die Kinder aus dem Haus sind? Wofür bin ich hier? Hier geht es um den Sinn, wofür ich etwas tue und die Fähigkeit herauszubilden, die eigenen Chancen im Leben zu erkennen und zu nutzen.

5. Körperliches Wohlbefinden

Bewegung baut Stress ab. Während wir uns bewegen entspannt unser Gehirn und wir können auch neue Gedankenwege gehen. Dabei erhalten wir oft neue Einsichten und Impulse, die uns helfen besser zu denken und bessere Entscheidungen zu treffen.

6. Kompetenzen

(das eigene Können, die eigenen Erfahrungen, Leistungen, Interessen, Wissen…)
Hier geht es um Fragen nach der eigenen Identität: „Wer bin ich?“ „Was kann ich?“

Viele Menschen wissen vielleicht, dass sie gute Leistungen bringen und auf Erfolge verweisen können, doch fühlen sie sich nicht großartig dabei. Sie suchen Antworten auf die Frage: Was kann ich und will ich, was die Welt braucht? Wie kann ich glücklich werden mit dem was ich kann?

7. Freiheit

Freiheit im Sinne selbstbestimmt entscheiden zu können, Freiräume zu haben, um eigene Bedürfnisse zu leben, sich weiterzuentwickeln. Freiheit kann aber auch bedeuten für sich zu entscheiden, dass alles so bleiben soll wie es ist, weil man zum Beispiel bestimmte Dinge nicht missen will.

In diesen 7 Punkten suchen Menschen nach Wohlbefinden und einem gelungenen, zufriedenen Leben. Doch manchmal schaffen sie das nicht allein. Sie sind begrenzt in ihrer Fantasie oder in ihren Lösungsideen, sehen die Welt nur durch ihre Brille und eher Fehler an sich, statt schon Gelungenes.

Sie decken sich mit den Themen, die überwiegend in meiner Arbeit mit meinen Klienten vorkommen. Diese Einschränkungen können durch meine Unterstützung aufgebrochen werden. Während des Prozesses: „Stark machen, Klarheit finden und eigene Lösungen umsetzen“, können die Menschen aufblühen, ihre Potenziale und Energie nutzen und Erfolg und Erfüllung finden.
In der gemeinsamen Arbeit wird nach vorn geschaut, zugehört, unterstützt konkrete Handlungsentscheidungen zu treffen, Ideen auf Machbarkeit abzuchecken.
In einem sicheren, wohlwollenden Umfeld werden Druck abgebaut, Sehnsüchte aufgedeckt. Hier dürfen Ängste gezeigt werden und der Mut bestärkt, unmöglich Erscheinendes zu denken aber auch Möglichkeiten eröffnet, alles in Frage stellen zu dürfen. Hier gibt es Raum zum Loslassen, zum Entfalten, selbst klein oder groß sein zu dürfen, seine eigenen Grenzen zu erkennen und anzunehmen und die Möglichkeit Träume zu formulieren.
Neue Gedankenwege zu gehen hilft eigene Lösungen zu finden, bedeutet sich von etwas zu lösen, Fesseln, Spannungen, Verwicklungen oder blockierende Überzeugungen loszulassen und dem eigenen Stress zu entkommen, um wieder an seine Kreativität und Leichtigkeit zu gelangen.

Als lösungsfokussierte Beraterin kann ich Dir zeigen, wie Du zu einem zufriedenen Leben gelangst. Vereinbare mit mir ein kostenfreies Informationsgespräch und wähle Dir hier einen Telefontermin dafür aus! https://calendly.com/silkebaumann

 

Bildnachweis: Pixabay